Startseite Allgemein Garten-Tulpe – so pflegst du die farbenprächtigen Frühlingsblume richtig 

Garten-Tulpe – so pflegst du die farbenprächtigen Frühlingsblume richtig 

Der letzte Schnee schmilzt und der langersehnte Frühling beginnt. Jedes Jahr schmücken um diese Zeit anmutige Frühblüher wie beispielsweise Tulpen, die bis dahin noch eher tristen Gärten und Blumenbeete mit ihrer Farbenpracht. Mit über 4.000 Sorten lassen die Tulpen bei der Gartengestaltung keine Wünsche offen. Erfahre in unserem Ratgeber, wann und wo die Tulpenzwiebeln zu pflanzen sind und was bei der Pflege von Garten-Tulpen zu beachten ist.

Garten-Tulpe – Steckbrief:

  • Deutscher Name: Tulpe 
  • Lateinischer Name: Tulipa gesneriana 
  • Gattung: Tulpen (Tulipa) 
  • Familie: Liliengewächse (Liliaceae) 
  • Verbreitung: Mitteleuropa, Nordafrika, Zentralasien 
  • Ursprüngliches Habitat: Steppen, bergige Regionen 
  • Typ: Ausdauernde krautige Pflanze, Kryptophyt (Zwiebelpflanze) 
  • Blütenform: Glockenförmig, einfach, Zuchtformen mit halbgefüllten oder gefüllten Blüten 
  • Blütengröße und -farbe: bis zu 10 cm, fast alle Farben und Farbkombinationen 
  • Laubblätter: Grundständig, spitz zulaufend, bis zu 30 cm lang 
  • Winterhart: Ja, als Überdauerungsorgan 
  • Mehrjährig: Ja, 2 – 4 Jahre, Tulpen vom Wildtyp mehr 
  • Blütezeit: Ende März – Ende Mai 
  • Wuchshöhe: 30 – 70 cm 
  • Standort: Sonnig bis halbschattig 
  • Boden: Locker, mäßig feucht, sandig-lehmig 
  • Verwendung: Zierpflanze 
  • Giftigkeit: Geringfügig giftig, Tulpenblüten essbar   
In Holland ist Tulpe immer noch Kult  
Olena Znak In Holland ist die Tulpe immer noch Kult.  

Woher stammen die Tulpen? 

Noch im antiken Persien wurden die heimischen Wildtulpen als Gartenpflanzen kultiviert und effektvolle Sorten gezüchtet. Nicht nur in Zentralasien, sondern auch in Nordafrika und in Mitteleuropa ist die wilde Form unserer Garten-Tulpe verbreitet. Farbenfrohe Tulpen-Teppiche erstrecken sich im Frühling vor allem in Steppen und bergigen Regionen.  

Welche Tulpensorten gibt es? 

Die charmante Wildtulpe inspirierte Pflanzenliebhaber zum Züchten immer neuer Sorten. Vor allem im Holland des 16. Jahrhunderts entwickelte sich ein regelrechter Tulpen-Hype und auch heute noch gilt die Tulpe als Nationalblume der Niederlande.  

Wir erhalten eine Provision, wenn Sie einen Kauf tätigen, ohne dass Ihnen dadurch zusätzliche Kosten entstehen.

Es gibt weit mehr als 4.000 Hybriden von Garten-Tulpen, und es kommen immer neue Sorten hinzu. Tulpen präsentieren sich in fast allen Farben außer Blau und faszinieren mit gewellten, spitz zulaufenden oder perfekt ovalen Blütenblättern. Manche Sorten erreichen stattliche Wuchshöhen von bis zu 70 cm, andere bleiben mit rund 30 cm eher kompakt. 

Triumph-Tulpen zählen zu den beliebtesten Sortengruppen, hier die Sorte „Golden Piquante“ 
Walter Erhardt Triumph-Tulpen zählen zu den beliebtesten Sortengruppen, hier die Sorte „Golden Piquante“.

Alle Sorten der Garten-Tulpen sind in Gruppen geordnet, die wichtigsten davon stellen wir kurz vor: 

  • Wildtulpen wie Tulipa tarda, Tulipa preastans oder zum Beispiel Tulipa saxtalilis bleiben eher klein und bestechen durch ihre Ursprünglichkeit. Die Wildtulpen sind robust, eignen sich unter anderem für exponierte Lagen und kommen über Jahre hinweg immer wieder. 
  • Darwin-Tulpen erreichen Wuchshöhen von bis zu 70 cm und gehören zu den großblütigen Tulpen. Die Blüten sind einfach und überwiegend in Rot, Orange und Gelb. Die beliebten Sorten sind „Apeldoorn“, „Orange van Eijk“ oder „World Peace“. 
„Apeldoorn“-Sorten gehören zu den beliebtesten Darwin-Tulpen 
AntoinePhoto „Apeldoorn“-Sorten gehören zu den beliebtesten Darwin-Tulpen. 
  • Papageien-Tulpen erinnern mit ihren gefransten und gewellten Blütenblättern an das Gefieder der exotischen Vögel. Solche Sorten wie „Rococo“, Estella Rijnveld“ oder „Cabanna“ präsentieren sich in leuchtenden Farben und Farbkombinationen. 
  • Lilienförmige Garten-Tulpen sind spätblühend, haben spitz zulaufende Blütenblätter und erreichen Wuchshöhen von rund 60 cm. Bekannte Sorten sind „Sapporo“, Purple Doll“ oder „Aladdin“. 
  • Triumph-Tulpen werden bis zu 60 cm hoch, gehören zu den mittelfrüh blühenden Sorten und eignen sich hervorragend als Schnittblumen. Diese Gruppe stellt eine Kreuzung von Darwin-Tulpen mit Tulpen vom Wildtyp dar. Zu den Lieblingen der Tulpen-Fans gehören solche Sorten wie „Golden Piquante“, „Rems Favorite“ und seltene duftende Tulpen wie die „Negrita“. 
  • Kaufmanniana-Tulpen sind mit Wuchshöhen von 20 bis 30 cm kleinbleibend und blühen bereits ab Ende März. Beliebte Sorten sind „Stresa“, „Ancilla“ oder „Concerto“. 
  • Viridiflora-Tulpen blühen erst im Mai, werden zwischen 30 und 50 cm hoch und zeichnen sich durch die namensgebenden grünen Markierungen auf den Blütenblättern aus. „Green Love“, Groenland“, „Formosa“ sind beliebte Viridiflora-Tulpen. 
  • Greigii-Tulpen blühen meist in Rot, Weiß oder Gelb mit einer schwarzen Mitte. Es sind mittelfrüh- bis spätblühende, großblütige Garten-Tulpen. Alle modernen Sorten wie „Quebec“, „First Love“ oder „Friendly Fire“ stammen von der in Zentralasien beheimateten kleinbleibenden Greig-Tulpe ab. 
  • Fosteriana-Tulpen stammen von der Wildtulpe Tulipa fosteriana ab und bestechen durch ihre anmutigen, bis zu 10 cm großen Blüten. Die Blüten erscheinen meist in zarten Pastelltönen, die Blütezeit beginnt erst Mitte April. Beliebte Sorten sind „Purissima“, „Sweatheart“, Emperor“. 
  • Gefüllte Tulpen ähneln den prachtvollen Pfingstrosen und sind eine rundum faszinierende Erscheinung. Diese Hybriden zeichnen sich durch eine besonders lange Blütezeit aus, wobei die Blüten einen Durchmesser von bis zu 10 cm erreichen. Beeindruckend ist neben der zweifarbigen „Carnaval de Nice“ noch die nahezu schwarze „Black Hero“ oder die formschöne „Double Surprise“ in Zartrosa.
Garten-Tulpen mit gefransten und gefüllten Blüten sind eine außergewöhnliche Erscheinung 
Charchat Garten-Tulpen mit gefransten und gefüllten Blüten sind eine außergewöhnliche Erscheinung. 

Zu den weiteren Sortengruppen zählen einfache frühe und späte Garten-Tulpen oder zum Beispiel die effektvollen mehrblumigen Tulpen wie „Wonder Club“, „Flaming Club“ oder „Candy Club“. 

Wann sollte man Tulpenzwiebeln pflanzen?  

Um im Frühling die Tulpenblüte zu bewundern, setze die Zwiebeln im Herbst in die Erde. Wenn die Lufttemperaturen größtenteils unter 10 °C bleiben, aber noch kein Wintereinbruch zu erwarten ist, dann ist die richtige Zeit zum Pflanzen von Tulpenzwiebeln. In der Regel ist dies ab Mitte Oktober der Fall.  

Im Herbst ist die beste Pflanzzeit für Tulpen 
ABO PHOTOGRAPHY Im Herbst ist die beste Pflanzzeit für Tulpen. 

Tipp: Grabe ein Pflanzloch, das etwa doppelt so groß wie die Zwiebel ist, und setze die Tulpenzwiebel 7 bis 10 cm tief unter die Erde. Der Abstand von 10 bis 15 cm ist optimal. 

Wo ist der beste Standort für Tulpen? 

Als Steppen- und Bergblumen mögen die Tulpen offene, vor allem aber gut ausgeleuchtete Standorte. In voller Sonne und in hellen absonnigen Lagen fühlen sich die Garten-Tulpen wohl. Im Halbschatten werden die Garten-Tulpen nicht imstande sein, ihre volle Pracht zu entfalten.  

In sonnigen Lagen gedeihen Garten-Tulpen prächtig 
Firn In sonnigen Lagen gedeihen Garten-Tulpen prächtig!

Denke außerdem daran, dass während die kleinbleibenden Sorten auch in exponierten Lagen gedeihen, die Garten-Tulpen mit hohen Stängeln einen windgeschützten Standort bevorzugen. Für das Wohlbefinden der Garten-Tulpen spielt neben dem Licht auch das Substrat eine wichtige Rolle. Die Blumen vertragen weder Staunässe noch Trockenheit. Ein humoser, frischer, tiefgründiger Boden mit einem Anteil an Sand für eine bessere Drainage ist für die Tulpen-Kultur ideal. 

Wann blühen die Tulpen? 

Unabhängig von der Sorte sind alle Garten-Tulpen Frühlingsblüher, wobei sich die Sorten in frühblühende, mittelfrühe und späte einteilen lassen. Die frühen Tulpen blühen zwischen Ende Februar und Mitte April, die mittelfrühen im April und Anfang Mai, die späten Tulpen öffnen erst Ende April und im Mai ihre Blüten. 

Wie setzt man die Garten-Tulpe am besten in Szene? 

Es gibt keinen Gartenstil, zu welchem die Tulpen nicht passen. Ob Natur- oder Bauerngarten, ein romantischer oder sogar ein mediterraner Garten – mit Tulpen wertest du jedes Gartenkonzept auf!

Tipp: Garten-Tulpen vom Wildtyp fühlen sich auch im Steingarten wohl.  

In Gruppen kommen Garten-Tulpen effektvoll zur Geltung 
NVS my world In Gruppen kommen Garten-Tulpen effektvoll zur Geltung. 

Am besten kommen die Garten-Tulpen in Gruppen oder sogar als Blütenteppiche zur Geltung. Für ein abwechslungsreiches Bild sorgt ein farbiger Sortenmix. Zum Säumen von Gartenwegen oder Blumenbeeten eignen sich kleinbleibende Sorten. Großwüchsige Sorten machen sich hervorragend als optische Mitte des Beets.  

Wie sind Tulpen zu pflegen?  

Ist der Standort richtig gewählt, benötigen die Tulpen nur wenig Pflege. Dünge zu Beginn der Vegetation das Beet mit Kompost und Hornspänen, weitere Düngung ist nicht erforderlich. Gieße die Garten-Tulpen nur während der längeren Trockenzeit.  

Wir erhalten eine Provision, wenn Sie einen Kauf tätigen, ohne dass Ihnen dadurch zusätzliche Kosten entstehen.
03/11/2024 11:22 am GMT

Was macht man mit Tulpen, wenn sie verblüht sind? 

Nach wenigen Wochen ist die herrliche Blütezeit schon wieder vorbei, die Tulpenblüten verwelken. Damit die Tulpen ihre Kraft nicht in Samenbildung investieren – die Vermehrung durch die Aussaat gestaltet sich nämlich schwierig und die Hybriden sind nicht sortenfest – schneide die Blüten ab. Die Stängel und Blätter kannst du bis zum Spätherbst stehen lassen, denn diese versorgen die Zwiebel mit Nährstoffen.  

Übersommern Sie die Tulpenzwiebeln an einem trockenen und luftigen Standort 
Jurga Jot Übersommere die Tulpenzwiebeln an einem trockenen und luftigen Standort.

Gut zu wissen: Ist der Sommer kühl und feucht, grabe die Zwiebeln aus und übersommere diese an einem luftig-trockenen Standort. Im Spätherbst setzt du die Zwiebeln dann wieder in die Erde. 

Was tut man, damit Garten-Tulpe im nächsten Jahr wieder blüht? 

Die Garten-Tulpen sind mehrjährig, allerdings beschränkt sich die Lebensdauer der Edeltulpen, also der Zuchtsorten, auf 2 bis 4 Jahre. Die Tulpen vom Wildtyp kommen dagegen über mehrere Jahre wieder. Bei richtiger Standortwahl und Pflege kannst du damit rechnen, dass deine Tulpen noch einige Jahre wieder kommen. Wir empfehlen trotzdem, jährlich weitere Zwiebeln zu pflanzen. 

Welche Krankheiten und Schädlinge sind für Garten-Tulpen gefährlich? 

Zwar sind Garten-Tulpen insgesamt widerstandsfähige Pflanzen, doch einige Risikofaktoren sind bei der Pflege unbedingt zu berücksichtigen: 

  • Wühlmäuse finden Tulpenzwiebeln lecker, als Schutz sind spezielle Drahtkörbe geeignet. Ein paar Knoblauchpflanzen oder hübsche Kaiserkronen im Beet halten mit ihrem Geruch die Schadnager fern. 
Wir erhalten eine Provision, wenn du einen Kauf tätigst, ohne dass dadurch zusätzliche Kosten für dich entstehen.
03/09/2024 11:48 pm GMT
  • Tulpenfeuer, eine durch Botrytis tulipae verursache Pilzerkrankung, verursacht brandspurähnliche Flecken samt dem Pilzrasen auf den Blüten und Blättern. Gegen den Pilzbefall helfen Knoblauchsud, Fungizide aus dem Handel und die Verwendung von krankheitsresistenten Hybriden. 
COMPO Duaxo Universal Pilz-frei AF - Fungizid - bekämpft Pilzkrankheiten - für gesunde Pflanzen - anwendungsfertiges Spray - 750 ml
12,69 € (16,92 € / l)
  • Universal Fungizid-Spray
  • gegen Rost, Blattflecken, Mehltau und weitere Pilzkrankheiten
  • 750 ml
Wir erhalten eine Provision, wenn Sie einen Kauf tätigen, ohne dass Ihnen dadurch zusätzliche Kosten entstehen.
03/12/2024 05:22 am GMT
  • Fäulnisbakterien schädigen bei feuchter Witterung oder schlechter Drainage die Zwiebeln. Dagegen hilft neben der richtigen Standortwahl noch das Übersommern der Zwiebeln im Trockenen. 

Sind Tulpen essbar? 

Obwohl die Blütenblätter grundsätzlich genießbar sind, gehören Garten-Tulpen nicht zu den essbaren Pflanzen.

Achtung: Stängel, Blätter und Zwiebeln sind sogar schwach bis moderat giftig! 

Wie hält man Tulpen in der Vase länger frisch? 

Bis zu 10 Tage lang bleiben Garten-Tulpen in der Vase frisch 
New Africa Bis zu 10 Tage lang können Garten-Tulpen in der Vase frisch bleiben!

Damit die Garten-Tulpen dich zuhause bis zu 10 Tage lang mit ihrer anmutigen Schönheit begeistern, schneide die Tulpen vormittags und mit einem scharfen Messer. Setze die Schnittblumen in eine saubere und mit kaltem Wasser gefüllte Vase. Optimal ist ein kühler Standort ohne Zugluft und direkte Sonne. Ein Frischhaltemittel verlängert die Lebensdauer der Schnittblumen.  

Chrysal Blumenfrisch Schnittblumennahrung, 250 ml
8,57 € (34,28 € / l)
  • für über 83,5% längere Haltbarkeit
  • optimale Entwicklung der Schnittblumen
  • löst sich klar und geruchlos im Wasser auf


Wir erhalten eine Provision, wenn Sie einen Kauf tätigen, ohne dass Ihnen dadurch zusätzliche Kosten entstehen.
03/09/2024 11:53 pm GMT

Fazit: Garten-Tulpe – faszinierende Blume für jeden Gartenstil 

Garten-Tulpen sind prachtvolle und zugleich pflegeleichte Frühblüher für sonnige Lagen mit lockeren, humosen Böden. Zur Auswahl stehen Tausende farbenfrohe, dekorative Hybriden, die sich in jeden Gartenstil harmonisch einfügen. Also lass dich verzaubern und hole dir die bunte Blütenpracht in deinen Garten.

FAQ 

Wie pflege ich Tulpen im Garten?

An einem sonnigen Standort und im lockeren Boden fühlen sich die Frühlingsblumen am wohlsten. Ansonsten benötigen die Garten-Tulpen nur wenig Pflegeaufwand. 

Wann ist die beste Zeit zum Tulpen-Pflanzen?

Setze die Tulpenzwiebeln im Herbst in den Boden, wenn die Lufttemperaturen dauerhaft unter 10 °C liegen. 

Welche Tulpen kommen jedes Jahr wieder?

Wildtulpen und Sorten vom Wildtyp kommen mehrere Jahre wieder, die Lebensdauer der Edelblumen liegt bei 2 bis 4 Jahren. 

Wie oft wachsen Tulpen nach?

Nach dem Schnitt wächst die Tulpe nicht nochmal nach. Allerdings kommen die meisten Tulpen im nächsten Jahr wieder. 

War dieser Beitrag hilfreich?

<h3>Haus & Garten Profi Redaktion</h3>

Haus & Garten Profi Redaktion

Wir sind ein breit gefächertes Team aus Hobbygärtnern und Fachleuten, die sich die Leidenschaft zu Garten und Haushalt teilen. Mit dem Ziel, euch hilfreiche Ratgeber, ehrliche Produktreviews und die besten Tipps zur Verfügung zu stellen. Viel Spaß beim Lesen!

Pin It on Pinterest