Startseite Pflege Pflanzenpflege Geranien Pflegen: Tipps für die Bewässerung, Düngung, Überwinterung und Pflege

Geranien Pflegen: Tipps für die Bewässerung, Düngung, Überwinterung und Pflege

Geranien verschönern im Sommer Balkone, Kübel vor der Haustür und Beete im Garten. Mit ihren verschiedenen Farbgebungen tauchen sie Außenbereiche im Sommer in ein Farbenmeer. Geranien sind keine Blumen, die nur einen Sommer lang erblühen. Bei richtiger Pflege können die Pflanzen sogar überwintert werden. Auch die Blüte lässt sich mit der richtigen Pflanzenpflege verlängern. Wir verraten wie.

Der optimale Standort für Geranien

Geranien im Garten
Geranien mögen gerne sonnige Standorte, können aber auch an halbschattigen Standorten kultiviert werden.

Storchschnabelgewächse wie die Geranie bevorzugen warme und helle Standorte. Ein hoher Standort eignet sich besonders für Geranien. Sie können sowohl in Balkonkästen auf Terrassen und Balkonen ein passendes Plätzchen finden oder auf einer Fensterbank platziert werden. Alternativ können sich auch Kübel im Garten an sonnigen Standorten für die Kultivierung der Geranien eignen.

Theoretisch können Geranien auch an halbschattigen Standorten kultiviert werden. Vorzuziehen sind vollsonnige Standorte aber in jedem Fall. Ein vollsonniger Geranien Standort führt dazu, dass sich mehr Blüten herausbilden. Geschützt sollten die Geranien aber stehen: Extreme Wetterverhältnisse könnten dazu führen, dass Triebe und Blüten der Pflanze abbrechen.

Geranien richtig gießen

Eine regelmäßige Bewässerung der Blumen ist sehr wichtig, um die Blütedauer zu erhöhen und die Pflanze vor dem Austrocknen zu schützen. Das gilt insbesondere für heiße Sommermonate. Bei voller Sonneneinstrahlung benötigen die Geranien täglich Wasser. Bei der Bewässerung können Sie darauf achten, dass lediglich die Erde mit Wasser benetzt wird, nicht aber die Blätter.

So vermeiden sie Schimmel und ein vorzeitiges Faulen der Blätter. Reichlich Wasser darf den Blumen jedoch zugeführt werden. Wichtig ist lediglich, dass überschüssiges Wasser abfließen kann. Andernfalls würde Staunässe entstehen, was zu einem Faulen der Erde und Wurzeln führen könnten. Die Geranie gießen darf somit regelmäßig geschehen. Wer sich bei der Wassermenge unsicher ist, sollte regelmäßig, dafür aber moderat gießen.

Passende Düngemittel für Geranien

Für robuste Triebe und eine schöne Blüte benötigt die Geranie eine regelmäßige Düngung. Sie ist auf die Nährstoffzugabe angewiesen. Als Starkzehrer sind die Nährstoffe, die mit der Erde geliefert werden, schnell aufgebraucht. Ein wöchentlicher Flüssigdünger ist zu empfehlen. Typische Blumendünger kommen für die Pflanzenpflege infrage.

Soll das Düngen nicht zu viel Zeit in Anspruch nehmen, können die Blumen auch mit einem Langzeitdünger mit Nährstoffen versorgt werden. Die einzige Ausnahme liegt in Zeiten der Abwesenheit. Damit die Blumen auch nach einigen Tagen der eigenen Abwesenheit noch schön blühen, sollten Sie vor Urlauben die Blumen einmal zusätzlich düngen und noch einmal kräftig gießen.

Schnitt und Rückschnitt der Geranien

Geranien im Kübel
Sie müssen die Geranien regelmäßig schneiden.

Regelmäßig die Geranien schneiden, zählt zu den Pflegemaßnahmen dazu. Verwelkte Blätter können dabei herausgenommen werden und Totholz aus der Pflanze herausgeschnitten werden. Das fördert den Wuchs neuer Triebe und darf gerne je nach Bedarf erfolgen. Nach dem Verblühen der Blätter kann Ende Herbst ein vollständiger Rückschnitt der Pflanze erfolgen. Hier darf die Schere gerne etwas großflächiger angesetzt werden. So wird vermieden, dass Schädlinge mit der Pflanze gemeinsam überwintern. Gleichzeitig wird Platz für neue Triebe geschaffen.

Nach den Eisheiligen darf die Geranie gerne noch einmal zurechtgeschnitten werden. In dieser Zeit bietet sich ein Formschnitt an, um zukünftig wieder einen schönen Wuchs zu gewährleisten.

Überwintern von Geranien

So gern wir Geranien haben, es sind keine heimischen Pflanzen. Die Pflanze ist warme Standortbedingungen gewohnt und kann dem deutschen Winter nicht ohne zusätzliche Hilfe standhalten. Die Geranien überwintern, funktioniert jedoch sehr einfach. Falls noch nicht geschehen, ist nun der Zeitpunkt, um die Geranien zurückzuschneiden.

Jetzt ist auch Zeit, die Pflanze umzutopfen. Dies hat den Hintergrund, dass die Wurzeln über den Winter sowohl mit Sand als auch Erde ummantelt werden. Das schützt vor Frost und gleichzeitig vor Staunässe, da die Erde dank des Sandanteils durchlässiger ist. Temperaturen bis zu fünf Grad hält die Geranie im Winter gut aus. Das Winterquartier sollte hell und trocken sein. Ein lichtdurchfluteter Hausflur, der unbeheizt ist, bietet sich hierfür an. Gibt es keinen Stellmöglichkeiten im Inneren, sollte die Geranie nah an der Hauswand überwintern. Die Mauern des Hauses können eine zusätzliche Wärmequelle darstellen und die Pflanze schützen.

Geranien durch Triebstecklinge vermehren

Geranien in verschiedenen Farben
Das Vermehren bietet sich besonders nach den Eisheiligen an.

Geranien vermehren, funktioniert schnell und einfach. Während des Rückschnitts der Geranie können sie die schönsten Triebe aussuchen und diese mit einem glatten Schnitt von der Pflanze trennen. Im Frühjahr nach den Eisheiligen bietet sich das Vermehren besonders an, im Inneren des Hauses können Geranien aber auch passend zur Herbstzeit vermehrt werden.

Die abgeschnittenen Stecklinge können anschließend in einem Anzuchtkasten oder einem Mini-Gewächshaus kultiviert und zum nächsten Sommer in den Außenbereich gepflanzt werden.

War dieser Beitrag hilfreich?

<h3>Haus & Garten Profi Redaktion</h3>

Haus & Garten Profi Redaktion

Wir beschäftigen uns mit Leidenschaft mit allen Themen rund um Garten und Haushalt. Von großen Gartengeräten bis hin zu kleinen Küchenhelfern. Viel Spaß mit unserem Magazin!

Ähnliche Beiträge

Nassen Rasen mähen – Geht das?

Nassen Rasen mähen – Geht das?

Das Wetter ist nicht immer optimal für Gartenarbeiten. Schlechtwetterphasen sorgen für trübe Stimmung bei Hobbygärtnern. Zugleich sorgt Regenwetter für ein reges Wachstum der Natur. Insbesondere die Höhe des Rasens zeigt in Kürze eine Veränderung an. Ein regelmäßiger...

mehr lesen

Haus & Garten Profi

Jetzt abonnieren auf

Garten umgestalten? Kostenlose Angebote von Gärtnern in Ihrer Nähe:

ARH_Garten_Banner-160x600-Fragebogen

Es handelt sich um einen Affiliate-Link. Für jeden Kauf erhalten wir eine Provision.

Pin It on Pinterest