Startseite Pflanzen Heckenpflanzen Heckenpflanzen ziehen: Die besten Tools

Heckenpflanzen ziehen: Die besten Tools

Person pflanzt Hecke ein
Heckenpflanzen ziehen, gelingt besonders gut durch hydropanische Anwachsbedingungen.

Bei einem großen Grundstück möchten viele dieses mit einer Hecke abgrenzen. Doch diese Menge von Pflanzen können sehr teuer werden. Daher kann es sinnvoll sein, die benötigten Heckenpflanzen selbst zu kultivieren. Wenn Sie Ihre Pflanzen vermehren möchten, sollten Sie die Stecklinge sortenecht vermehren, es sei denn, Sie mögen Experimente. Durch Heckenpflanzen ziehen können sehr interessante Mixe herauskommen. Doch wie ziehen Sie die Stecklinge?

Das Wichtigste in Kürze – diese Pflanzen eignen sich für das selber ziehen

  • Kornelkirsche
  • Liguster
  • Forsythie
  • Zwergmispel
  • Buchsbaum
  • Eibe

Wie werden Heckenpflanzen herangezogen?

Der richtige Zeitpunkt für den Stecklingsschnitt

Es ist mit fast allen Pflanzen möglich, in den Monaten Mai bis August Stecklinge einer Heckenpflanze zu vermehren. Der Reifegrad der Triebe ist dabei entscheidend. Schneiden Sie diese zu früh, sind sie noch zu weich und anfällig für Fäulnisse. Je stärker die Verholzung bei Kübelpflanzen und Gartensträucher voranschreitet, desto länger dauert die Bildung der neuen Wurzeln. 

Die Gärtnereien zeigen uns den perfekten Zeitpunkt für den Schnitt. Im Juni schneiden sie die Stauden-Stecklinge, sobald die neuen Triebe eine gewisse Länge erreicht haben. Die Mutterpflanze treibt die spezialisierten Vermehrungsbetriebe im Gewächshaus vor. Dort werden die Stauden im April oder Mai vermehrt. Sommergrüne Stecklinge von Laubhölzer sind im späten Frühling oder Frühsommer zu schneiden. Immergrüne Gehölze sind hingegen erst im Juli oder August dran. 

Gesundes Ausgangsmaterial

Das Ausgangsmaterial ist grundsätzlich von gesunden, wüchsigen Mutterpflanzen zu ziehen. Für die Anzucht von Stecklingen sind kräftige und blütenlose Triebe optimal. Haben Sie entsprechend viel Zeit, können auch einige immergrüne Gehölze als zwei bis dreijährige Trieben sehr gut gezogen werden.

Pflanzen aus Risslingen ziehen

Die Wurzelbildung dauert bei immergrünen Laub- und Nadelgehölzer wie beim Buchsbaum oder Eibe recht lang. Teilweise kann dies sogar bis zu einem Jahr dauern. Bei solchen Sorten hat sich die Anzucht aus Risslingen bewährt. Dies sind Basalstecklinge aus dem ersten Triebabschnitt. Sie werden aus der ersten Verzweigung abgerissen. Mit einem scharfen Messer wird im Anschluss der überstehende Rindenstreifen entfernt. Dieser enthält besonders viel Teilungsgewebe. Deshalb können sich dort schnell neue Wurzeln bilden. 

Möchten Sie direkt größere Pflanzen bekommen, können Risslinge aus zweijährigen Trieben zur Vermehrung Anwendung finden. Die Triebspitze sowie die Seitentriebe sind anschließend direkt vor dem Stecken um die Hälfte zu kürzen. Buchsbaum und Eibe wachsen auch sehr zuverlässig an, wenn man diese an einer schattigen Stelle im Garten in lockere, humusreiche Beeterde steckt.

Verdunstungsfläche verkleinern

Zu viel Wasser sollte bei großblättrigen Arten wie bei Hortensien nicht verdunsten, denn ohne Wurzeln können diese nur eine begrenzte Menge aufnehmen. Vor dem Stecken ist darauf zu achten, dass mit dem Messer oder einer scharfen Schere alle Blätter von der oberen Hälfte des Stecklings abzuschneiden sind.

Für die notwendige Fotosynthese reicht die verbleibende Blattfläche vollkommen aus und im Anzuchtkasten beanspruchen die Pflanzen dann weniger Platz. Es ist daher wichtig, dass sich die Blätter nach dem Stecken nicht gegenseitig beschatten und sich nach Möglichkeit auch nicht berühren. Beides fördert die Ausbreitung von Pilzkrankheit und Schimmel.

AngebotBestseller Nr. 1
YAUNGEL Zimmergewächshaus Anzuchtkasten, 10 Stück 120 Zellen Mini Gewächshaus Anzucht Set mit erhöhten Deckel, Setzling Starter Tabletts Treibhaus Anzuchtschale mit Deckel und Belüftung für Pflanze
  • Upgrade Erhöhter Deckel: Die Höhe des Deckels wurde erhöht, um ausreichend Platz für das Wachstum von Blumen, Gemüse, Obst, Kräutern und anderen Pflanzen zu bieten. Es ist nicht nur für die Keimung von Samen, sondern auch für die Keimung von Pflanzenstecklingen geeignet. Die zarten Pflanzen können längere Zeit in der Keimschale bleiben.
  • Verdicktes 0,8mm Material: Im Vergleich zu anderen 0,5 mm Plastikmaterial, verwenden unsere Saatschalen 0,8 mm PVC-Material für wiederverwendbar, langlebig und nicht leicht gebrochen. (Hinweis: Bitte vermeiden Sie eine längere Einwirkung von hohen Temperaturen über 48°C)
  • Einzigartiges Design: Mit dem verstellbaren Fenster können Sie die innere Luftfeuchtigkeit von 50%-100% an Ihre Bedürfnisse anpassen. Transparente Saatgut-Streu können Sie ein Auge auf das Wachstum zu halten. Abflusslöcher am Boden für eine bessere Drainage. So haben Sie die volle Kontrolle über den Wachstumsprozess.
AngebotBestseller Nr. 2
YAUNGEL Zimmergewächshaus Anzuchtkasten, 6 Stück 72 Zellen Mini Gewächshaus Anzucht Set Setzling Starter Tabletts Treibhaus Anzuchtschale mit Deckel und Belüftung für Sämling Pflanze
  • Verdicktes 0,8mm Material: Vergleichen Sie mit anderen 0,5 mm Kunststoffmaterial, unsere Samenschalen verwenden 0,8 mm PVC-Material für wiederverwendbar, langlebig und nicht leicht gebrochen. (Hinweis: Bitte vermeiden Sie eine längere Einwirkung von hohen Temperaturen über 48°C)
  • Einzigartiges Design: Verstellbares Fenster lässt Sie die innere Luftfeuchtigkeit von 50%-100% einstellen, um Ihre Bedürfnisse zu erfüllen. Transparente Samenstreu lässt Sie das Wachstum im Auge behalten. Abflusslöcher am Boden für eine bessere Drainage. So haben Sie die volle Kontrolle über den Wachstumsprozess.
  • Perfekte Größe für Seed Starting: Jede Zelle misst 3,7x3,7x5,5cm, insgesamt 72 Zellen, ideal zur Anzucht von Kräutern, Blumen, Salat, Obst, Gemüse, Stecklingen oder Vorbereitung des Saatguts. Das Mini-Gewächshaus ist für Balkone, Terrassen und Fensterbänke geeignet.
AngebotBestseller Nr. 3
Schramm® Zimmergewächshaus Anzuchtkasten 1, 2 oder 3 Stück 38 x24 x18 cm Mini Gewächshaus Anzuchtset Anzucht Set Treibhaus Anzuchtschale mit Deckel und Belüftung, Größe:1 Stück
  • hochwertige Anzuchtschale inkl. Deckel aus Kunststoff
  • optimale Regulierung von Temperatur und Luftfeuchtigkeit
  • ideal zur Anzucht von Kräutern, Blumen, Salat, Obst, Gemüse, Stecklingen oder Vorbereitung des Saatguts

Ideales Anzuchtklima

In der Regel brauchen Stecklinge mit dünnen, sommergrünen Blättern sogenannte „gespannte Luft”, damit diese Wurzeln bilden können. Dies bezeichnet im Anzuchtkasten oder Topf die hohe Luftfeuchtigkeit. Die Verdunstung der Blätter wird durch die Umgebungsluft mit Wasserdampf gesättigt. Dadurch trocknet diese nicht so leicht aus. Spezielle Anzuchtschalen mit transparenter Haube eignen sich perfekt für die Stecklingsvermehrung. Eine Bodenheizung ist seht gut, um selbst schwierige Pflanzen selbst zu ziehen. Die Anwachsquoten können durch die warme Erde erheblich verbessern.

Eine gleichbleibende hohe Bodenfeuchtigkeit und eine Frischluftzufuhr ist neben der Wärme und hoher Luftfeuchtigkeit unerlässlich. Ein heller Standort ohne direkte Sonneneinstrahlung ist ebenfalls sehr wichtig. Eine Aufzuchtkiste mit künstlicher Beleuchtung ist am besten, wenn Sie Ihre Stecklinge im Haus ziehen und keinen geeigneten Fensterplatz zur Verfügung haben. Optimal für das Lichtspektrum sind energiesparende Leuchtstoffröhren. Um bei empfindlichen, krautigen Stecklingen Grauschimmel und andere Pilzerkrankungen vorzubeugen, sollten diese mehrmals täglich mit einem umweltverträglichen Kupfer-Präparat behandelt werden.

Stecklinge im Wasserglas vorziehen

Im Wasserglas auf der Fensterbank lassen sich auch Zimmer- und Kübelpflanzen vermehren. Das Glas sollte von außen abgedunkelt werden, um den Bewurzelungsprozess zu verkürzen. Dazu können Sie das Glas beispielsweise mit Alufolie einschlagen. Das Wasser sollte alle paar Tage gewechselt werden und nach Möglichkeit ein Wurzelaktivator verwendet werden. Darin sind verschiedene mineralische Spurenelemente enthalten, die das Wurzelwachstum anregen. Die Jungpflanze sollte in kleine Töpfe mit richtiger Erde gesetzt werden, sobald die Wurzeln ihre ersten Verzweigungen gebildet haben. Zu lange sollte damit nicht gewartet werden, damit die Wurzeln in der Erde gleichmäßig nachwachsen und sich verwurzeln können. 

Alternativ können auch Hydroponik Systeme im Inneren hervorragend dazu dienen, Keimlinge und Stecklinge anzuwachsen.

Bestseller Nr. 1
ACAREY 50 Stück Wachsen Schwämme Hydroponische Anzuchtsysteme für Hydrokultur Pflanzschwamm Ersatz Biologie Torfschwämme für Hydroponic System Indoor Garden, 5.5 * 1.6cm
  • 【Hohe Qualität】 Bio-Hydrokultur-Pflanzschwamm besteht aus Torf mit guter Form, starker Wasseraufnahme und schneller Keimung. Hat ein ausgezeichnetes Luft-Wasser-Verhältnis und bietet viel Platz für das Wachstum von Pflanzenwurzeln.
  • 【Schimmelfrei】 Im Gegensatz zu anderen Alternativen werden alle diese Samenkapseln für den Gartenbau vor dem Versand getrocknet und haben keine Schimmelprobleme
  • 【50 Stück Pflanzschwämme】 Wachsende Schwämme sind sehr hilfreich für die Keimung, und Sämlinge können leicht in Erde oder ein anderes Medium umgepflanzt werden, nachdem sie Wurzeln geschlagen haben. Diese Packung enthält 50 Wachstumsschwämme, keine Samen.
Bestseller Nr. 2
Hydroponische Anzuchtsysteme, Wachstumsschwämme Seed Germination Sponge Pods für Hydroponic Indoor Garden
  • Paket beinhaltet: Dieses Paket enthält 5/20 wachsende Schwämme und ist ohne Samen.
  • Tatsächliche Verwendung: Die hydroponischen Wachstumsschwämme sind sehr gut für AeroGarden geeignet, sodass Sie alle Pflanzen und Kräuter umpflanzen können. Entfernen Sie einfach den alten Schwamm und setzen Sie den neuen Schwamm ein.
  • Trocknungsprozess: Alle diese Samenkapseln für den Garten wurden vor dem Verlassen der Fabrik getrocknet, sodass es keine Schimmelprobleme gibt.
Bestseller Nr. 3
iDOO Smart Garden System, Hydroponic System mit LED-Wachstumslicht, Keimungs Kit mit Automatisches Timer, Hydroponische Anzuchtsysteme Höhenverstellbar, 37cm, Weiß (7 Pods)
  • Hydrokultur-Zirkulationssystem: Dieses hydroponische anzuchtsysteme ist mit einem Wasserzirkulationssystem ausgestattet und leistungsstarke wachstumsleuchten. Die 24-Watt-LED-Lichter des Indoor-Kräuter-Kits simulieren das Sonnenspektrum und fördern die Photosynthese der Pflanze bei jedem Wetter. Sie haben das ganze Jahr über die totale Kontrolle über das Wetter. Lassen Sie Pflanzen schneller wachsen.
  • 3 Smart-Modi für verschiedene Wachstumsstufen: Normal Mode: 14 h an und 10 h Aus-Zyklus, mit roten und blauen und weißen LED-Lichtern, geeignet für Sprossen, Setzlinge und junge Pflanzen. Grow Mode: 16h an und 8h Aus-Zyklus, mit roten und weißen LED-Lichtern, für Sprossen und wachsende Pflanzen. Enjoy Mode: 12 h Aus-Zyklus, mit 50 % roten und weißen LED-Lichtern, gut für Sprossen, gewachsene Pflanzen und Blumen. Mehr Auswahlmöglichkeiten für Sie, um Ihr Leben anzupassen.
  • 2 Wasserpumpen-Umwälzungsmodi: Um tiefer zu schlafen, ohne Pumpengeräusche ist das Indoor-Kräuterwachstums-Set im Schlafmodus konzipiert. Im normalen Modus arbeitet die Wasserpumpe 30 Minuten und pausiert 30 Minuten. Schalten Sie die Wasserpumpe in den Ruhemodus, indem Sie den "PUMPENSCHALTER" 5 Sekunden lang gedrückt halten. Die Wasserpumpe schaltet sich 12 Stunden lang aus und kehrt dann zum normalen Zyklus zurück. Sie können im selben Raum wie Ihr Hausgarten tief schlafen.
Bestseller Nr. 4
Diivoo Hydroponische Anzuchtsets, Ersatzset für IGS37 Hydroponische Anzuchtsysteme, mit 12 Sponge Seed Pods, 12 Stück Basket Kit, 12 Kuppeln, A&B-Festnährstoffe
  • 【Nährstoffreich und wachstumsfördernd)】Unsere Pflanzennährlösung enthält Mineralien, die ein gesundes, natürliches Wachstum fördern und Ihre Pflanzen in den frühen Wachstumsstadien mit reichhaltigen Nährstoffen versorgen.
  • 【High yield seed starter voyage】 Unsere Schwämme werden aus hochwertigen Materialien hergestellt, sind umweltfreundlich und biologisch abbaubar, in gutem Zustand und haben einen ausgewogenen pH-Wert, um ein besseres Wachstumsumfeld für die Keimung der Samen zu schaffen.
  • 【Einfach zu verwenden und zu verpflanzen】 Einfach zu verwendende Startpfropfen ohne Hilfsmittel, einfach den alten Schwamm durch einen neuen ersetzen. Und mit diesen Wachstumsschwämmen können bewurzelte Setzlinge einfach in Erde oder andere Wachstumsmedien verpflanzt werden.

Für die Stecklingsvermehrung ist nicht jede Pflanze geeignet

Leider gibt es ebenfalls Pflanzen, die nicht für die Stecklingsvermehrung geeignet sind. Die Zaubernuss und auch einige Magnolien-Arten sind sehr gute Beispiele. Doch auch bei vielen Kiefergewächsen werden keinerlei Wurzeln gebildet. Die Regenerationsfähigkeit ist ein gutes Indiz, ob sich die Pflanze für die Vermehrung eignet oder nicht. Treibt die Pflanze nach dem Rückschnitt aus dem alten Holz wieder kräftig aus, lassen sich darauf in der Regel auch sehr gut Stecklinge ziehen.

Wie wird eine Heckenpflanze durch Aussaat vermehrt?

Im Herbst werden Kerne aus den reifen Samen der Hecke gelöst und auf einem Filter- oder Küchenpapier getrocknet. Es ist leicht, eine Heckenpflanze aus Aussaat anzuziehen, jedoch ist dies nichts für ungeduldige Menschen. Die Keimdauer selbst dauert schon drei bis vier Monate. Experimentieren Sie jedoch gern, sind Sie mit dieser Methode gut bedient. Bedenken Sie jedoch, dass diese Sämlinge nicht sortenecht sind. Mit dieser Methode können Sie jedoch neue und interessante Sorten züchten. 

Wie werden Heckenpflanzen eingepflanzt?

Steckhölzer sollten ca. zwanzig Zentimeter lang sein, bevor diese vom oberen Drittel der Mutterpflanze abgetrennt werden. Alle Blätter sollten sofort entfernt werden und durch einen geraden Schnitt in der Rinde markiert werden, wo oben und unten ist. Der untere Bereich sollte zudem schräg angeschnitten werden.

Anwachsende Heckenpflanze
Nach dem Ziehen der Heckenpflanze ist das Angießen wichtig, um das weitere Wachstum zu fördern.

Stecklinge richtig setzen :Schritt für Schritt Anleitung 

  1. Heckenpflanze ausrichten – Spannen Sie zwischen zwei Stäben eine Pflanzenschnur. Entlang der Leine werden dann die Gehölze im Abstand von 35 bis 40 cm platziert. Dies sorgt dafür, dass die Pflanzen gerade eingepflanzt werden.
  2. Pflanzgraben ausgeben – Heben Sie mit einem Spaten einen Pflanzgraben aus. Dieser sollte in etwa dem doppelten Umfang des Ballens der Hecke entsprechen. Auch die Sohle sollte gut gelockert werden, damit die Wurzeln in die Tiefe wachsen können.
  3. Hornspäne ausstreuen – Die Wurzelbildung wird dank des organischen Düngers gefördert. Dadurch kann die Hecke besser anwachsen. Auf dem Aushub sollten Sie zudem einige Säcke Pflanzenerde verteilen, um so eine lockere Bodenstruktur gewährleisten zu können.
  4. Hornspäne verteilen – Mit dem Aushub sollten Sie die Hornspäne und die Pflanzenerde gleichmäßig miteinander verteilen.
  5. Heckenpflanzen austopfen – Die Heckenpflanzen vorsichtig aus dem Topf holen und den Wurzelballen ebenso vorsichtig mit den Fingern lockern.
  6. Wurzelballen der Hecke tauchen – Stellen Sie den Wurzelballen in einen Eimer mit Wasser, bis sich dieser komplett vollgesaugt hat. Es steigen keine Luftbläschen mehr auf, wenn diese vollgesogen sind.
  7. Heckenpflanzen einsetzen – Den Stand (Höhe) im Topf entspricht der Pflanzentiefe. Mit der Erde sollte die Oberkante abschließen. Der Aushub sollte wieder eingefüllt werden und vorsichtig die Erde um die Pflanze festgetreten werden.
  8. Hecken angießen – Nach dem Pflanzen sollten Sie die Hecke ausreichend gießen. Es ist sinnvoll, einen sogenannten Gießrand auf beiden Seiten der Hecke anzuformen. 

Fazit: Heckenpflanzen ziehen

Heckenpflanzen ziehen ist nicht schwer, es ist lediglich Geduld gefragt. Doch wenn Sie diese selbst ziehen, können Sie zum einen viel Geld sparen, zum anderen können Sie auch verschiedene Sorten züchten und auch mischen. 

Wenn Sie gern experimentieren, können Sie auch aus den Samen einer vorhandenen Hecke Samen ziehen. Bedenken Sie jedoch, dass diese nicht sortenrein sind. Dabei können sehr interessante Mischungen zutage kommen. Beachten Sie jedoch, dass nicht jede Heckenpflanze dafür geeignet ist, sie zu vermehren. Eine Übersicht zu den Pflanzen, die sich sehr gut vermehren lassen, haben wir Ihnen oben einmal zusammengefasst.

Es gibt verschiedene Methoden, um Heckenpflanzen ziehen zu können. Welche für Sie und Ihre Bedürfnisse infrage kommt, können Sie am besten selbst abschätzen. Gestalten Sie Ihren Garten mit den Pflanzen, die zu Ihnen und Ihrem Vorhaben am besten passen. 

War dieser Beitrag hilfreich?

<h3>Haus & Garten Profi Redaktion</h3>

Haus & Garten Profi Redaktion

Wir beschäftigen uns mit Leidenschaft mit allen Themen rund um Garten und Haushalt. Von großen Gartengeräten bis hin zu kleinen Küchenhelfern. Viel Spaß mit unserem Magazin!

Ähnliche Beiträge

Haus & Garten Profi

Jetzt abonnieren auf

Garten umgestalten? Kostenlose Angebote von Gärtnern in Ihrer Nähe:

ARH_Garten_Banner-160x600-Fragebogen

Es handelt sich um einen Affiliate-Link. Für jeden Kauf erhalten wir eine Provision.

Pin It on Pinterest