Startseite Gastartikel Die Vorteile von Mikrozement für die Renovierung im Garten und in Gebäuden!

Die Vorteile von Mikrozement für die Renovierung im Garten und in Gebäuden!

Die Temperaturen steigen mittlerweile wieder an und viele Gartenbesitzer können wieder viel mehr Zeit draußen verbringen. Die ideale Zeit, um sich mit den Schäden zu beschäftigen, die die kalte Winterzeit verursacht hat. Feuchtigkeit und die tiefen Temperaturen, haben an vielen Gebäuden, Gartenteichen, Mauern und Gartenwegen hässliche Spuren hinterlassen.

Aktuell ist die beste Zeit, um sich um die Renovierung zu kümmern. Aus diesem Grund sind schnelle und preisgünstige Lösungen sehr gefragt, mit dem der Außenbereich wieder auf den Sommer vorbereitet werden kann. Einer der Geheimtipps unter den Gartenbesitzern ist Topciment, mit dem eine preisgünstige, langlebige und schnelle Renovierung vieler Oberflächen im Garten und Haushalt ermöglicht wird.

Wir wollen Ihnen diesen Artikel alle Vorteile vorstellen, die dieses Baumaterial im Außenbereich und Innenbereich bietet.

Warum Mikrozement?

Mikrozement besteht hauptsächlich aus Zement, wurde aber mit Harzen, Additiven und Pigmenten angereichert, sodass ein äußerst flexibles Baumaterial entstanden ist. Durch seine große Haftfähigkeit und leichte Verarbeitung kann das Material auf fast jedem Untergrund aufgetragen werden. Mit einer Dicke von minimal 3 mm können fast alle Oberflächen schnell und günstig wieder auf Vordermann gebracht werden.

Mikrozement eignet sich für vertikale und horizontale Flächen und kann auf Böden, Wänden, Decken, den Gartenteichen und sogar auf Möbeln aufgetragen werden. Das Material zeichnet sich durch eine so hohe Haftung aus, dass es sogar auf Fliesen, Gips und Stein aufgetragen werden kann. Mikrozement hat sich in den letzten Jahren immer häufiger bei der Renovierung von Privathaushalten, sowie Industriegebäuden, bewährt, sodass es jetzt auch immer häufiger bei der Renovierung im Garten eingesetzt wird.

Einer der größten Vorteile von Mikrozement ist die Flexibilität. Durch die Möglichkeit, Mineralpigmente hinzuzufügen, kann das Material in jeder beliebigen Farbe genutzt werden. Außerdem können verschiedene Texturen genutzt werden, mit denen sich der Gartenbereich an den individuellen Geschmack des Besitzers anpassen lässt.

Wo kann Mikrozement eingesetzt werden?

Schon heute wird der Baustoff Zement fast überall eingesetzt. Mikrozement verfügt über die Eigenschaften dieses flexiblen Materials und ihn durch seine Zusätze noch praktischer für den Einsatz im Außenbereich. Das Material kann dafür genutzt werden, um Gartenteiche wieder auf Vordermann zu bringen und ist widerstandsfähig genug, um verrottete Treppen wieder wie neu aussehen zu lassen.

Durch die große Haftfähigkeit kann Mikrozement große Flächen abdecken, ohne dass später Risse entstehen. Es werden keine Fugen mehr benötigt, durch die Verschmutzungen entstehen können und eignet sich deswegen auch besonders gut für keim- und bakterienfreie Bereiche. Aus diesem Grund hat sich das Material in den letzten Jahren besonders in Küchen und Bädern bewährt.

Anzeige: Es handelt sich um einen Affiliate-Link. Für jeden Kauf, erhalten wir eine Provision.

Mikrozement kann als Beschichtung von Wänden und Fassaden genutzt werden und ist auch widerstandsfähig genug, um als Beschichtung für hoch strapazierte Böden eingesetzt zu werden. Den größten Nutzen bietet das Material aber in Nassbereichen, weil es sehr leicht gereinigt werden kann und eine hohe Beständigkeit gegen Feuchtigkeit besitzt. Dies macht das Material ideal für die Renovierung in Außenbereichen.

Warum Mikrozement bei der Renovierung im Garten eingesetzt werden sollte

In den meisten Gärten wird Zement schon für viele verschiedene Einsatzzwecke genutzt. Wege, Mauern und Gartenhäuschen werden oft aus diesem Material gebaut. Da Zement aber meistens nur in grauer Farbe verarbeitet wird, muss der Gartenbesitzer die Zementoberfläche streichen, um sie an seinen eigenen Geschmack anzupassen. Als Konsequenz müssen die bemalten Oberflächen öfters wieder nach gestrichen werden, damit sie für die nächste Gartenfeier wieder gut aussehen.

Bei der Renovierung mit Mikrozement kann der Gartenbesitzer die gewünschte Farbe und Oberfläche direkt auswählen. Er kann aus vielen verschiedenen dekorativen Oberflächen auswählen und damit eine fugenlose Oberfläche herstellen, die sich leicht reinigen lässt und auch in Bereichen eingesetzt werden kann, die mit Lebensmittel in Verbindung kommen. Durch die hohe Resistenz gegen Feuchtigkeit, kann das Material auch in Schwimmbädern und Gartenteichen eingesetzt werden, die die Farbe und Oberfläche über einen langen Zeitraum beibehalten. Renovierungen werden dann erst in einigen Jahren wieder erforderlich, bis dahin behält das Material seine originale Farbe und Oberfläche.

Einer der größten Vorteile von Mikrozement ist aber, dass das Material auf fast jeder Oberfläche aufgetragen werden kann, ohne dass große Vorarbeiten erforderlich sind. Bei der Renovierung müssen Fliesen nicht abgeschlagen werden oder der Putz vor der Renovierung entfernt werden. Dadurch können Renovierungsarbeiten viel schneller abgeschlossen werden und es entsteht weniger Abfall.

Selbst bei der Reinigung bietet Mikrozement sehr viele Vorteile. Außer dass das Material 100 % umweltfreundlich ist, kann es einfach nur mit Wasser und einer PH-neutralen Seife gereinigt werden. Dadurch entstehen keim- und bakterienfreie Oberflächen, die besonders praktisch für Bereiche sind, in denen Lebensmittel verzehrt werden.

Die Vorteile von Mikrozement in Innenräumen

Mikrozement ist eine kontinuierliche Beschichtung, die auf einer Vielzahl von Oberflächen aufgebracht werden kann. In Innenräumen kann das Material für viele Einsatzzwecke verwendet werden. Aus diesem Grund bietet sich Mikrozement auch besonders für dekorative Zwecke an, für die die verschiedenen Farben sogar in unterschiedlichen Schichten gemischt werden können. Damit können dann spektakuläre und überraschende Effekte erzielt werden.

Die Vielseitigkeit von Mikrozement ermöglicht es personalisierte, einzigartige und moderne Umgebungen zu erschaffen. Das Material lässt sich perfekt mit anderen Dekorationselemente kombinieren und dadurch ein einzigartiges und personalisiertes Design zu entwickeln.

Schnell und einfach zu verarbeiten

Einer der größten Vorteile von Mikrozement ist aber die einfache Verarbeitung. Sie ist auch dafür verantwortlich, dass das Material besonders bei Dekorateuren beliebt ist, die damit einzigartige Ideen sehr einfach umsetzen können. Besonders bei Renovierungen ist es beliebt, da zum Beispiel bei Böden keine Vorbereitungsarbeiten durchgeführt werden müssen.

Mikrozement haftet leicht auf jeder Art von Oberfläche, ob porös oder nicht. Bei der Renovierung entstehen damit keine Trümmer, die entfernt werden müssen und dadurch höhere Kosten entstehen lassen. Es entsteht auch keine Lärmbelästigung, die besonders in Reihenhäusern oder Apartmenthäusern zu einem Problem werden kann. Da Mikrozement ab einer Dicke von 2 mm aufgebracht werden kann, ist in den meisten Fällen auch keine großartige Vorbereitung für Türen und Möbel notwendig.

Ein weiterer Vorteil von Mikrozement ist die erstaunlich kurze Trockenzeit. Behandelte Oberflächen können schon nach kurzer Zeit wieder belastet werden und bei der Renovierung von Böden können die Räume schon nach kurzer Zeit wieder benutzt werden.

All diese Vorteile von Mikrozement führen dazu, dass das Material ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis anbieten kann. Es wird Zeit gespart, in dem keine Böden entfernt werden müssen und aufwändige Vorbereitungsmaßnahmen durchgeführt werden müssen. Die behandelten Flächen können schon nach kurzer Zeit wieder genutzt werden und bieten den Vorteil, dass die Oberflächen sich nachher sehr einfach reinigen lassen.

Die hohe Festigkeit von Mikrozement

Bei all diesen Vorteilen von Mikrozement, werden Sie sicher jetzt einen Nachteil erwarten. Aber auch die mechanische Fähigkeit lässt nichts zu wünschen übrig. Mikrozement kann mit normalem Zement verglichen werden, wodurch lästige Fugen vermieden werden können. Mikrozement kann auch mit extra hoher Härte bestellt werden, wodurch der Einsatz in hochbelasteten Räumen gewährleistet werden kann, die äußerst widerstandsfähig gegen Abrieb und äußere Einflüsse sein müssen.

Auch bei dem Einsatz von Mikrozement für extrem belastbare Böden, ist die Reinigung einer der größten Vorteile des Materials. Sie gestaltet sich extrem einfach, da ein neutraler, kostengünstiger Reiniger genutzt werden kann. Es kann komplett auf teure Reinigungsmittel verzichtet werden, die oft bei anderen Materialien eingesetzt werden müssen, um Dichtstoffe, Lacke oder Wachsschichten zu schützen. Es hat sich gezeigt, dass selbst extrem belastete Böden, die mit Mikrozement beschichtet wurden, auch nach drei Jahren ihre Farbe und Oberflächenbeschaffenheit erhalten haben.

Einsatz von Mikrozement für Gartenmöbel

Im Gartenbereich hat sich Mikrozement besonders für den Einsatz für Möbel bewährt. Es wird häufig auf Bänken, Pflanzgefäßen oder in Gartenteichen aufgetragen, weil das Material einen optimalen Schutz vor Feuchtigkeit bietet und extrem leicht zu reinigen ist. Auch auf Möbeln im Außenbereich hat sich das Material sehr bewährt, da es ein großartiges dekoratives Finish gewährleistet und über einen langen Zeitraum seine Farbe und Oberflächenbeschaffenheit bewahrt.

Da das Material ohne Fugen verarbeitet werden kann, wird auch im Außenbereich ein sehr homogener Eindruck vermittelt, ohne dass ein hoher Reinigungsaufwand entsteht. Da das Material eine hohe Verschleiß- und Reibungsbeständigkeit aufweist, ist Mikrozement besonders bei Elementen im Außenbereich beliebt, da die Möbel im Winter nicht extra vor Frost und Feuchtigkeit geschützt werden müssen.

Schon 48 Stunden nach der Verarbeitung ist es möglich, die behandelten Gegenstände voll zu belasten. Nach einem Monat wird dann der höchste Härtegrad erreicht, bei dem das Material dann auch mit anderen abrasiven oder schweren Oberflächen in Kontakt gebracht werden kann. Sollte das Material nach einiger Zeit ausgeblichen wirken, kann es ganz einfach wieder mit Acrylwachsen in einen nahezu neuen Zustand gebracht werden.

Der Einsatz von Mikrozement in Aufenthaltsbereichen im Garten

Wenn Sie jetzt darüber nachdenken, in welchen Bereichen im Garten sich bei Ihnen der Einsatz von Mikrozement lohnt, haben wir einen ausgezeichneten Tipp. Da sich das Material auf fast jeder Oberfläche anbringen lässt, einen hohen Schutz gegen Bakterien bietet und sehr leicht zu reinigen ist, eignet es sich besonders für Aufenthaltsbereiche im Garten.

Wenn Sie sich öfters in dem Gartenbereich aufhalten und auch Nahrungsmittel einnehmen, kann Mikrozement eine der günstigsten und besten Lösungen sein. Es kann farblich an die Umgebung angepasst werden und Sie können Ihre eigenen Designideen sehr leicht mit dem Material umsetzen. So können vorhandene Möbel leicht aufgearbeitet werden und Sie brauchen sich nicht ständig Gedanken um die Pflege zu machen und werden viele Jahre lang Spaß an dem Material haben. Sie können Ihren Boden, Ihre Möbel, Ihren Swimmingpool und Gartenteich farblich aufeinander abstimmen und eine ganz besondere Atmosphäre in Ihrem Garten erschaffen. Erschaffen Sie Ihre eigene Wohlfühloase, in vielen möglichen farblichen Kombinationen und Oberflächenbeschaffenheiten.

War dieser Beitrag hilfreich?

Ähnliche Beiträge

Eine Klimaanlage für alle Räume

Eine Klimaanlage für alle Räume

Spätestens seit dem Rekordsommer 2018 hat uns die Hitze in den Sommermonaten fest im Griff. Laut des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) gingen die Monate April bis Juli des Jahres 2018 als der wärmste Sommer in Deutschland, seit Beginn der regelmäßigen...

mehr lesen

Haus & Garten Profi

Jetzt abonnieren auf

Garten umgestalten? Kostenlose Angebote von Gärtnern in Ihrer Nähe:

ARH_Garten_Banner-160x600-Fragebogen

Es handelt sich um einen Affiliate-Link. Für jeden Kauf erhalten wir eine Provision.

Pin It on Pinterest