Startseite Pflege Pflanzenpflege Ananaspflanze pflegen: Pflegetipps und Standortwissen kompakt

Ananaspflanze pflegen: Pflegetipps und Standortwissen kompakt

Aufgrund ihres besonderen Wuchses ist die Ananas, botanisch Ananas comosus, eine beliebte Zimmerpflanze. Anders als die Ananas aus dem Supermarkt ist die Frucht von Zierpflanzen allerdings nicht zum Verzehr geeignet. Dekorativ ist die Miniatur-Ananas aber in jedem Fall. Sie befindet sich auf der obersten Spitze der Pflanze. Damit die Ananaspflanze in unseren vier Wänden gedeiht, müssen die Standortbedingungen und Pflegebedürfnisse jedoch berücksichtigt werden. Wir geben Ihnen wertvolle Tipps und erklären, wie Sie die Ananaspflanze richtig pflegen. 

Standort der Ananaspflanze 

Renata.Ka

Die Ananas ist eine tropische Pflanze, die viel Wärme benötigt. Ursprünglich stammt die Ananas aus südamerikanischen Gebieten. Wärme, eine hohe Luftfeuchtigkeit sowie eine indirekte Sonneneinstrahlung sind entsprechend zu gewährleisten. Die Zimmerpflanzen gedeihen, wenn sie in der Nähe eines Fensters platziert werden. Hierbei ist wichtig, dass das Sonnenlicht die Pflanze nicht direkt trifft. Eine indirekte Sonneneinstrahlung ist ideal. Zimmer mit Südostausrichtung bieten sich entsprechend an. Darüber hinaus sind beheizte Wohnräume wie das Wohnzimmer oder Kinderzimmer für die Pflanze als Standort an. Tolerant ist sie gegenüber allen Temperaturen, die nicht unter der 20-Grad-Marke notieren. Normalerweise benötigt die Ananaspflanze Temperaturen von 25 Grad, um gedeihen zu können. Im Winter sind Temperaturen bis von über 15 Grad gerade noch ausreichend. Im Idealfall sollten jedoch über 18 Grad herrschen. In Gärten stehende Pflanzen sollten zu dieser Zeit in jedem Fall in geschützten Bereichen überwintern können. 

Die richtige Luftfeuchtigkeit ist ebenfalls zu beachten. Tropische Bedingungen sind nur sichergestellt, wenn die Luftfeuchtigkeit mindestens einen Wert von 60 Prozent erreicht. Dies ist in Wohn- und Arbeitsbereichen gegeben. Ein Hygrometer kann Aufschluss darüber geben, wie hoch die Luftfeuchtigkeit eines Raumes tatsächlich ist. Sollte die Luftfeuchtigkeit zu gering sein, können Sie die Ananaspflanze mit Wasser benetzen oder in unmittelbarer Umgebung eine Wasserschale aufstellen. Aus dieser zieht sich die Pflanze dann die nötige Feuchtigkeit. Zudem regiert die Ananas empfindlich auf schwankende Temperaturen. Sie sollte entsprechend windgeschützt platziert werden. 

OFFIDIX Glas-Sprühflasche, Pflanzenvernebel, Druckgießkanne, Wassersprühflasche mit verstellbarer Düse, 0,35 l, Handsprühflaschen für den Innen- und Außenbereich, Garten, Pflanzen, Reinigungslösungen
116 Bewertungen
OFFIDIX Glas-Sprühflasche, Pflanzenvernebel, Druckgießkanne, Wassersprühflasche mit verstellbarer Düse, 0,35 l, Handsprühflaschen für den Innen- und Außenbereich, Garten, Pflanzen, Reinigungslösungen
  • Größe und Kapazität: Die Größe der Glas-Sprühflasche beträgt 7 x 7 x 19 cm, und die Kapazität beträgt 0,35 l. Mittlere Größe, leicht zu tragen, passt in Ihre Hand, ist aber groß genug, dass Sie nicht ständig nachfüllen müssen.
  • Verstellbare Düse: Unsere Pflanzengießkanne ist mit einer verstellbaren Düse ausgestattet, von einem feinen Nebel bis zu einem festen Strahl, Sie können den Sprühmodus entsprechend wählen, indem Sie die Düse drehen.
  • Breites Anwendungsspektrum: Dieser Sprühnebel ist nicht nur zum Besprühen von Pflanzen im Innen- und Außenbereich, sondern kann auch für Glasreinigung, Fenster-/Tischreinigung, Autoreinigung und Haushaltsreinigung und so weiter verwendet werden.

Ananaspflanze gießen und düngen 

Hendri kumbang

Die Ananaspflanze benötigt eine moderate Pflanzenpflege. Das gilt auch für die Bewässerung. Ananaspflanzen bevorzugen eine mäßige Bodenfeuchte. So sollte der Boden nie trocken sein, doch auch Staunässe ist zu vermeiden. Um Wurzelfäule zu vermeiden, ist ein Pflanzgefäß mit einem Untersetzer zu bevorzugen. Auch eine zusätzliche Drainageschicht im Topf kann Abhilfe schaffen. Tendenziell benötigt die Ananaspflanze im Sommer mehr Wasserabgaben als im Winter. Ein zusätzliches Besprühen der Blätter der Ananaspflanze hilft nicht nur dabei Feuchtigkeit zu spenden und die Blätter von Staub zu reinigen, sondern erhöht – wie beschrieben – auch die Luftfeuchtigkeit. 

Zudem benötigt die Ananaspflanze regelmäßig Düngeabgaben. Insbesondere in den Wachstumsphasen sollte die Ananaspflanze monatlich gedüngt werden. Zu Beginn des Wachstums können Sie die Frequenz der Düngeabgaben erhöhen. Alle zwei Wochen benötigt die Ananaspflanze dann neue Nährstoffe. Sobald die Ananaspflanze herangewachsen ist, können Sie auf Langzeitdünger umsteigen. Als organische Düngemittel mieten sich Hornspäne oder Hornmehl an. Die enthaltenen Mikronährstoffe werden langsamer von der Pflanze aufgenommen und sorgen damit dafür, dass die Nährstoffe über einen längeren Zeitraum verfügbar sind. Ausreichend Wasser muss jedoch stets vorhanden sein, damit die Pflanze die Nährstoffe auch aufnehmen kann. 

Ananaspflanze schneiden 

Hendri kumbang

Grundsätzlich benötigt eine Ananas als Zimmerpflanze keinen Rückschnitt. Eine Ausnahme bildet die Frucht. Sobald die Fruchtreife erreicht ist, wird die Frucht von der Ananaspflanze entfernt. Andernfalls würde sie schimmeln und das Wachstum einer neuen Ananas behindern. Wann die Fruchtreife erreicht ist, zeigt die Blüte. Bis eine Ananaspflanze allerdings Blüten bildet, können vier Jahre vergehen.

Die Blätter der Ananaspflanze benötigen keinen Rückschnitt. Von Formschnitten ist zudem abzuraten, da die Ananas sehr empfindlich auf Blattschnitte reagiert. Lediglich welke, abgestorbene und befallene Blätter sollten Sie behutsam entfernen. Dabei ist insbesondere darauf zu achten, dass Sie saubere und scharfe Messer verwenden. Auch eine Gartenschere ist möglich. 

Breitet sich der Wuchs der Ananaspflanze mehr und mehr aus, ist ein Rückschnitt nicht die richtige Reaktion. Stattdessen sollten Sie die Pflanze umtopfen. Dabei ist darauf zu achten, dass das Umtopfen im Frühjahr erfolgt. So erhalten die Pflanzen mit der neuen Erde nochmals wichtige Nährstoffe, die das Wachstum fördern. 

Angebot
Gardena city gardening Balkonschere: Pflanzenschere mit Edelstahlklingen, zum Schneiden von Blumen/Kräutern/Zweigen, Einhand-Sicherheitsverschluss, 2 Griffpositionen, 2-stufiger Griff (8707-20)
300 Bewertungen
Gardena city gardening Balkonschere: Pflanzenschere mit Edelstahlklingen, zum Schneiden von Blumen/Kräutern/Zweigen, Einhand-Sicherheitsverschluss, 2 Griffpositionen, 2-stufiger Griff (8707-20)
  • Hochwertige Verarbeitung: Klingen aus rostfreiem Edelstahl, Qualität Made in Germany
  • Universeller Einsatz: Rund um den Balkon einsetzbar, zum Schneiden von Blumen, Kräutern und Zweigen, auch zum Schneiden von z.B. Plastiksäcke
  • Handlich: 2-stufige Öffnungsweite der Griffe mit zwei Griffpositionen

Ananaspflanze vermehren

Renata.Ka

Sie möchten die Freude an der Kultivierung von Ananaspflanzen teilen? Dann können sie diese vermehren. Hierfür gibt es mehrere Möglichkeiten. Eine Option ist es, die Ananas über Stecklinge zu vermehren. In diesem Fall trennen Sie junge Pflanzen von der Mutterpflanze ab und ziehen diese dann in einem Anzuchtkasten solange heran, bis sie in eine Kübelkultur umgepflanzt werden können.

Eine weitere Möglichkeit ist es, neue Ananaspflanzen mithilfe der Samen zu züchten. Diese können direkt in die Anzuchterde gegeben werden. Hier müssen die Anzuchtbedingungen jedoch genauestens stimmen. Warm und sonnig muss der Standort in jedem Fall sein. Andernfalls gelingt die Anzucht nicht. Meist sind konstante Bedingungen innerhalb eines Gewächshauses die einzige Möglichkeit, um Ananaspflanzen aus Samen zu züchten. 

Fazit: Pflanzenpflege der Ananas

Eine hohe Luftfeuchtigkeit sowie warme und helle Standorte mit indirekter Lichteinstrahlung sind für das Wachstum der Ananaspflanze entscheidend. Innerhalb der Pflanzenpflege ist darauf zu achten, dass stets feuchte Bodenverhältnisse gewährleistet und eine durchgehende Nährstoffversorge sichergestellt sind. Ansonsten gilt die Ananas als Zimmerpflanze als pflegeleicht. Schnittmaßnahmen sind optional und auch das Umtopfen erfolgt nicht in jedem Jahr. Die dekorativen Früchte sind stets ein absoluter Hingucker und erhöhen die Vorfreude auf die kommende Blüte.

FAQ

Welche Standortbedingungen benötigt die Ananaspflanze?

Die Ananaspflanze mag es warm. Zudem sind eine hohe Luftfeuchtigkeit und indirekte Sonneneinstrahlung optimal.

Wie oft muss man eine Ananaspflanze gießen?

Die Ananaspflanze muss bei Bedarf gegossen werden. Dabei sollte die Erde nie trocken sein, Staunässe ist aber auch unbedingt zu vermeiden.

Muss man die Ananaspflanze gießen?

Ja, regelmäßig. Insbesondere in den Wachstumsphasen sollte die Ananaspflanze monatlich gedüngt werden, zu Beginn des Wachstums sogar alle zwei Wochen. Sobald die Ananaspflanze herangewachsen ist, können Sie auf Langzeitdünger umsteigen.

Brauchen Ananaspflanzen einen Rückschnitt?

Nein, lediglich welke, abgestorbene und befallene Blätter sollten behutsam entfernt werden. Auch die Frucht ist zu entfernen, sobald die Pflanze Blüten ausgebildet hat.

Wie vermehrt man eine Ananaspflanze?

Ananaspflanzen lassen sich entweder über Stecklinge oder durch Samen, welche direkt in Anzuchterde gegeben werden, vermehren.

War dieser Beitrag hilfreich?

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
page
aawp_table
project

Beliebte Beiträge

Jetzt abonnieren auf

Pin It on Pinterest